Sponsored Review: essence brit-tea TE

Nach einer gefühlten Ewigkeit war mir das Losglück in der „Blogger-Lotterie“ bei #cosnova dann auch mal wieder hold und ich bekam ein kleines, aber feines Päckchen mit einigen Produkten aus der neuen brit-tea Trend Edition zum Testen. Den Pressrelease über diese LE findet ihr HIER.

Jetzt bin ich ja nicht soo der PASTEL-Fan…aber auch in dieser LE gab es gleich zwei Produkte, die mir auf Anhieb zusagten. Und als hätte das essence-Team diesen Wunsch von mir vernommen, waren auch BEIDE davon mit in diesem Testpaket – juchuuuu!

 

IMG_9623

Inhalt des Testpakets:

  • essence brit-tea lip balm 01 vanilla ice-t baby
  • essence brit-tea lipgloss 01 tea is the new coffee
  • essence brit-tea duo highlighter pencil 01 par-tea highlight
  • essence brit-tea blush 01 tea-riffic garden-party
  • essence brit-tea nail polish 01 tea-pical british und 04 green tea for two
  • essence brit-tea nail file 01 make tea not war

 

Eines meiner Wunschprodukte war selbstredent der Blush.

 

IMG_9657

Dieses Design lässt aber auch jedes Sammlerherz höher schlagen. Pastel und Rosen in Kombination sind ja auch Kitsch pur…aber trotzdem in Form eines Blushes einfach nur schön.

Es tat mir auch ein bisschen in der Seele weh, da jetzt für die Swatches reinzupatschen…aber, da ich mir fest vorgenommen habe, die Produkte nicht nur zu sammeln sondern auch wirklich mal zu benutzen, war das ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

 

IMG_9658

Die Pigmentierung ist jetzt nicht soo extrem, aber ich finde man kann gut damit arbeiten und notfalls auch mal schichten. So besteht wenigstens kaum Gefahr, dass man zuviel des Guten aufträgt. Von der Textur her ist der Blush pudrig weich und lässt sich somit auch gut mit den Fingern auftragen – sollte mal kein passender Pinsel in Reichweite sein. Da die Rosen sehr großzügig gestaltet sind, kann man auch gut nur einzelne Farben verwenden und somit ist dieses Trio schön wandelbar und abwechslungsreich.

Mein absolutes Highlight dieser Trend Edition!

Apropos Highlight….der Duo-Highlighter ist ja auch mit dabei.

 

IMG_9655

Highlighter in Form von Stiften sind nicht so ganz mein Ding. Irgendwie bekomme ich die Dosierung dabei nicht so hin, wie ich möchte und das ganze wirkt dann mehr gewollt, als gekonnt.

Der Rose-Ton lässt sich allerdings ganz gut verblenden, von daher müsste auch ich das mit ein wenig Übung irgendwann hinbekommen. Den hellen Ton werde ich dann auch hauptsächlich auf der unteren Wasserlinie benutzen. Er ist einen Ticken heller als mein üblicher Kandidat dafür…mal schauen, wie er sich so macht.

 

Da ich irgendwie zu doof bin, Lipbalm-Swatches ordentlich auf einem Bild zu bannen, habe ich diesen Part direkt übersprungen. Ich mag Balms allgemein nicht so gern, von daher habe ich diesen direkt weiterverschenkt. Lieber an eine nette Person weitergeben, die solche Produkte zu würdigen weiß, als dass es in irgendeiner meiner Schubladen langsam vor sich hingammelt.

Allerdings habe ich es annähernd geschafft, ein halbwegs brauchbares Swatch-Bild des Lipglosses zu schießen.

IMG_9656

Glanz PUR und wenn man genau hinschaut erkennt man auch die vielen kleinen apricot-farbenen Glitzerpartikel. Er schimmert wirklich schön und trotz der „Hochglanzpolitur“ wirkt er noch dezent. Allerdings hinterlässt er auf den Lippen ein ziemlich klebriges Gefühl, von daher wird er dann wohl eher selten bei mir zum Einsatz kommen.

 

Und nun das zweite Wunschprodukt:

IMG_9652

Ich habe mich riesig über den green tea for two gefreut. Auch wenn er in Natura doch ehr mintig rüberkommt als auf den Pressebildern. Das Flakon-Design gefällt mir auch sehr gut. Ich mag einfach die Form und der Pinsel liegt angenehm in der Hand.

Gern hätte ich euch jetzt ein Nageldesign mit den beiden Farben gezeigt, doch leider sind meine Nägel aktuell in einem extrem desolaten Zustand – was man an meiner schon länger andauernden Abstinenz in Lenas Blogparade „Lacke in Farbe…und bunt“ gut erkennen kann – dass ich euch den Anblick lieber ersparen möchte.

Aber zum Glück gibt es ja Nagelräder 😉

IMG_9654

Leider kommt bei der Blitzlicht-Aufnahme das Semi-Matte Finish nicht so richtig rüber, dafür kann man ide vielen kleinen Glitzerpartikel gut erkennen.

 

Trotz Pastel im Überfluss haben mich die Produkte der #brittea Trend Edition doch positiv überrascht. Ich werde mir zwar keine weiteren dazukaufen – das liegt aber daran, dass meine Wunschprodukte ja schon in diesem Paket enthalten sind.

Den Blush kann ich euch nur ans Herz legen…falls ihr noch einen im Display stehen seht: greift zu, es lohnt sich wirklich!

Habt ihr die LE schon irgendwo im Laden entdeckt? Wenn ja, was habt ihr davon gekauft, oder spricht sie euch überhaupt an?

sig1.png

Die Produkte wurden mir freundlicher Weise kosten- und bedingungslos von Cosnova zur Verfügung gestellt. pr sample

What's Happening Recommended by Hashcore

Teilen erwünscht :)

3 Comments

  1. Talasia

    Optisch finde ich die Produkte wirklich sehr niedlich, aber es spricht mich glaube ich nichts davon richtig an. Habe die LE aber auch noch nicht im Laden anschauen können ^^

    Reply
    1. Joaquina

      Wenn ich mir die Produkte hätte selbst kaufen müssen, wäre es – wenn überhaupt – wohl auch nur der Blush geworden…wegen der Sammelleidenschaft.

      Reply
  2. misscappuccini

    Hi,
    ich habe einen Post über meine Blush Sammlung geschrieben und da ich selber den wunderhübschen Blush aus dieser LE nicht swatchen will, habe ich deinen Beitrag verlinkt.
    Ich hoffe das ist ok!

    Liebe Grüße ❤

    Reply

Kommentar verfassen